Chronik

Der Obst-, Gartenbau- und Heimatfreundeverein Niederneisen e.V, mit über 230 Mitgliedern einer der größten Vereine im Ort, besteht im Grunde genommen aus zwei Vereinen:       

Am 21.01.1931 wurde in Niederneisen aus einer Abteilung des Diezer Obst- und Gartenbauvereins ein eigenständiger Verein gegründet - der “Obst- und Gartenbauverein Niederneisen”.

Die Vereinigung “Heimatfreunde Niederneisen” entstand erst 1958 auf Initiative des pensionierten Lehrers Gustav Schneider (1895-1967), der mit seinen Forschungen auch den größten Teil der Niederneisener Chronik zusammentrug.

In den 70er Jahren war die Tätigkeit beider Vereine fast ganz zum Stillstand gekommen; erst 1980 brachte der Zusammenschluss zum “Obst-, Gartenbau- und Heimatfreundeverein Niederneisen e.V” unter dem Vorsitz von Karl Neumann wieder mehr Schwung ins Vereinsleben.

Am 21.03 2009 gab Karl Neumann nach fast 30 Jahren den Vorsitz des Vereins ab und Jörg Querling wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt.

 

                     Die Chronik des Vereins in Bildern
 

Wir treffen uns jeden Freitag um 20:00 Uhr im Werkraum des Kindergartenkellers, Jahnstraße 14, Niederneisen.

Jeder, der mithelfen möchte, ist herzlich willkommen!